Schulung 2017-05-24T10:54:11+00:00

Material Compliance Schulungen und Workshops

tec4U-Solutions bietet Ihnen erfahrene Dozenten und qualitativ hochwertige Inhalte unter Berücksichtigung firmenspezifischer Fragestellungen. Folgende Schulungen und Workshops bieten wir Ihnen als Präsenzseminar und teilweise auch als Online-Schulung an:

Material Compliance Sensibilisierungs- /Prozessworkshops (DIN EN 50581):

Im Rahmen des Workshops werden Gruppen aus unterschiedlichen Abteilungen für das Thema Material Compliance sensibilisiert. Ziel hierbei ist es, eine breite Wissensplattform zum Thema Material Compliance im Unternehmen zu schaffen und die WorkshopteilnehmerInnen bezüglich der Chancen und Risiken der Material Compliance bzw. Non-Compliance zu informieren.

Im Prozessworkshop werden des Weiteren die üblichen Rollen und Verantwortlichkeiten im Material Compliance Prozess aufgezeigt und mit den Teilnehmern diskutiert, um nachfolgend einen übergreifenden Material Compliance Prozess sicherstellen zu können. Als probates Mittel zur Umsetzungsunterstützung hat sich die DIN EN 50581 bewährt, die dabei hilft, die Aufwendungen entsprechend den Notwendigkeiten zu relativieren.

Basisschulung „Rechtliche Vorgaben“ (REACH, RoHS, Konfliktmineralien, …):

Im Rahmen dieser Schulung werden die Teilnehmer neben den für sie relevanten Gesetzen, EU-Verordnungen und Richtlinien auch in den im Vorfeld abgesprochenen Vorgaben geschult. Die Hauptinhalte der Schulung zielen auf die stofflichen Anforderungen an Endprodukte und deren Umsetzung.

  • Allgemeine Vorgaben (Grundlagen)

  • Pflichten und Risiken

  • Kommunikation in der Lieferkette

  • Betroffenheit in der entsprechenden Branche

  • ToDo´s (Definition von Aufgaben für alle Akteure)

  • Ihre spezifischen Anforderungen

Erweiterungsschulung „Kunden- und Marktanforderungen“

In Erweiterung der Basisschulung werden Kunden- und Marktanforderungen an ausgewählten Beispielen aufgezeigt und die unterschiedlichsten Vorgehensweisen der OEM/Kunden an das Thema Material Compliance diskutiert. Dieser Schulungsblock richtet sich sehr stark an den unternehmensspezifischen Kunden und Märkten aus und deckt standardmäßig die folgenden unterschiedlichen Bereiche ab:

  • Elektrik- /Elektronik

  • Medizintechnik

  • Automobil und Nutzfahrzeuge

  • Spielwaren

  • Schiffe

Material Compliance Beauftragten Schulung (TÜV zertifiziert):

Durch die standardisierte Zertifikatsprüfung inklusive TÜV-Abschlusszertifikat erhalten Beauftragte und Arbeitgeber einen vergleichbaren und anerkannten Qualifikationsnachweis zur ganzheitlichen Umsetzung der Material Compliance im Unternehmen und können so das betriebliche sowie eigene Haftungsrisiko minimieren.

Folgende Inhalte vermittelt das Weiterbildungsseminar im Detail:

  • Relevante Regelwerke, wie REACh, RoHS, ElektroStoffV, GefStoffV etc.

  • Vorgehensweise zur Festlegung des Handlungsbedarfs (Betroffenheitsanalyse, Maßnahmen und Ressourcenplan)

  • Prozessumsetzung analog DIN EN 50581/IEC 63000

  • Material Compliance Anforderungen in den unterschiedlichen Abteilungen

  • Lieferantenkommunikation zur Absicherung der Material Compliance

IMDS-Anwenderschulungen:

tec4U-Solutions ist zertifizierter HP-Schulungspartner im Internationalen Materialdatensystem

Hier geht’s zu unseren IMDS Schulungs- und Workshopangeboten: